Mittwoch, 15. Februar 2012


Mosttaufe 2012


Gigerreith bei Amstetten

 
Der Obstbauverband Mostviertel und Familie Distelberger zelebrierten die Mosttaufe 2012 im Mostkeller des Mostheurigen Distelberger in Gigerreith 39, 3300 Amstetten. Die musikalische Umrahmung übernahm die Band „jAzzless“ unter der Leitung von Roland Winkler.
Der Obmann des Obstbauverbandes, Bernhard Datzberger, Mostkönigin Christina I., Gastgeber Ing. Toni Distelberger, Most-Stadtrat Toni Ebner (in Vertretung von Frau Bürgermeister Ursula Puchebner), sowie Mag. Johann Heuras begrüßten die zahlreich erschienenen Besucher. Auch die Obfrau der Leader Region Tourismusverband Moststraße, Ldt.Abg. Michaela Hinterholzer begrüßte die Anwesenden. Daraufhin taufte Stadtpfarrer Peter Bösendorfer den jungen „Täufling“ die „Amstettner Mostbirne“. Mostkönigin Christina I, Mostkönigin Stv. Lydia I., sowie die Mostprinzessin Stefanie I. verlasen den Taufbrief. Der Taufpate Dr. Paulus Hochgatterer meisterte das Anschlagen des Taufmostfasses mit Bravur und somit stand der Verkostung des Täuflingsmostes nichts mehr im Wege. Das Publikum genoss den frisch getauften Most mit einem herzlichen „Gsundheit – Sollst lebn´“. Zum Abschluss der Tauffeier gab der Taufpate dem Publikum noch eine Kostprobe seines soeben neu erschienenen Buches „Katzen, Körper, Krieg der Knöpfe – Eine Poetik der Kindheit“. Nun konnten sich die Gäste im Mostheurigen an den kulinarischen Köstlichkeiten aus dem Mostviertel stärken. Die Strengberger Künstlerin Ulrike Alena gab mit ihrer Vernissage zum Thema „Das Mostviertel in Acryl auf Leinwand“ der Veranstaltung auch noch eine künstlerische Dimension. Die Mosttaufe 2012 wird allen Besuchern sicherlich noch lange in guter Erinnerung bleiben.

Fotos Stefan Perndl - www.mostviertel.com

 
Weitere Infos über die zahlreichen köstlichen Produkte, das interessante Bauernhofmuseum sowie die Öffnungszeiten des Mostheurigen gibt's HIER !